Edelmetallfälschungen

Da in letzter Zeit gehäuft gefälschte Goldbarren und Goldmünzen mit Wolframkern aufgetaucht sind und Gold und Wolfram sich in ihren Dichten nur minimal unterscheiden, ist eine Prüfung von Edelmetallen wichtiger denn je. Auch bei Silber gibt es Fälschungen sowohl bei Barren als auch bei Münzen. Eine typische Fälschung bei Silber ist z.B. ein Messingkern mit einem nickelhaltigen Überzug, wobei der Nickelüberzug mit Kupfer legiert ist, so dass die Stücke auch ganz silbertypisch anlaufen.

 

Gefälschte Goldmünzen aus China

 

Fälschungen werden bevorzugt aus Wolfram, Tantal, Zink, Stahl, Nickel, Kupfer, Messing und Blei oder Bleilegierungen hergestellt. Da Barren häufig in geschlossenen Kunststofffolien oder Blistern mit Seriennummer und eventuell noch einem Zertifikat angeboten werden, sind bestimmte Prüfmethoden zur Echtheitsbestimmung, die einen direkten Kontakt mit der Probe erfordern, ausgeschlossen, wenn man nicht diese Sicherheitsverpackung zerstören oder die Edelmetallprobe beschädigen will. Unter dem Menüpunkt Videos kann man einige Videos zu gefälschten Edelmetallen ansehen.